Schlagwort-Archive: recht auf stadt!

Lemoniberg muss öffentlich bleiben!

[ 17. Oktober 2013; 19:30; ] http://republikreinprechtsdorf.wordpress.com/2013/09/15/bucherschank-und-republik-reinprechtsdorf-laden-ein-denn-der/
BücherSchank und Republik Reinprechtsdorf laden ein, denn der Lemoniberg muss öffentlich bleiben!
 

Gerhard Hadinger ist eine Drehscheibe im Bevölkerungswiderstand gegen die geplante und zum Teil schon begonnene Privatisierung und Verbauung des Steinhof-Areals. Mithilfe einer spannenden Projektion stellt er die Kriminalgeschichte der Verscherbelung des Weltkulturerbes Otto Wagner-Spital vor. Nach seinem Vortrag spielen Mitglieder der Augustin-Theatergruppe die von einem […]

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Presse-Aussendung SolíLA

Land denen, die es bewirtschaften (wollen).
Recht auf Stadt- für eine demokratische Stadtgestaltung.
Wien: Studierende, Aktivist*innen und Landlose beginnen mit dem Aufbau einer solidarischen Stadtlandwirtschaft und nehmen Stadtplanung selbst in die Hand.
Seit Samstag, den 4. Mai, besetzen ca. 100 Landlose, Studierende und Aktivist*innen eine Brachfläche im Donaufeld, Wien Floridsdorf, die dem Wohnfonds Wien gehört.
„Hier soll fruchtbares Land, […]

Veröffentlicht unter Allgemeine Infos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

MAYDAY MAYDAY – Recht auf Stadt und vieles mehr!

[ 1. Mai 2013; 14:00; ]
Am 1.Mai findet in Wien wieder eine MAYDAY-Parade statt. Treffpunkt ist der Yppenplatz um 14h, dort gibt es eine Schilder-mal Station, Infotisch mit Material zu „Recht auf Stadt“ und den Verschiedenen Stationen der Demonstration sowie einen Guerilla-Gardening SeedBombs Tisch.

Info finden sich unter: http://mayday-wien.org
AUFRUF ZUR SIEBTEN MAYDAY-PARADE IN WIEN am 1. Mai 2013.

DIY MAY DAY – […]

Veröffentlicht unter Aktionen, Termine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Recht auf Stadt-Kongress BERN – mini programm

[ 6. September 2012; 19:30; 7. September 2012; 19:30; ] Liebe Interessent_innen

Nach den Turbulenzen der Absage des „Recht auf Stadt“-Kongresses
freuen wir uns euch dennoch zwei spannende Veranstaltungen zum Thema
bieten zu können:

Donnerstag 6. Sept.
19.30 Uhr, Kino der Reitschule
»Perspektiven auf ein Recht auf Stadt«
Andrej Holm

Freitag 7. Sept.
19.30 Uhr, Frauenraum der Reitschule
»Neoliberalisierung des Städtischen«
Anne Vogelpohl

Beginn der Vorträge jeweils 20 Uhr

Zudem wird die Septemberausgabe des […]

Veröffentlicht unter Termine, was passiert Anderswo | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

F13-Aktionstag

[ 13. April 2012; ] Auch für den Freitag den 13. April lädt die F13-Community alle Personen und Initiativen aus dem sozialen und künstlerischen Bereich ein, eigene Ideen zu verwirklichen. Themen: Die Stadt gehört uns! Niemand hat das Recht, sozialeGruppen aus den Konsummeilen und Passagen zu verbannen, nur weil sie «das Stadtbild» (das heißt: ein irrationales Sicherheitsbedürfnis, das von den […]

Veröffentlicht unter Allgemeine Infos, Termine | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wem gehört die Stadt? Recht auf Stadt heißt Recht auf Land!?

[ 16. April 2012; 18:30 bis 22:00. ] Montag 16. April 2012 ab 18:30
im Veranstaltungsraum des Amerlinghaus

Wir leben und arbeiten tagtäglich in dieser Stadt. Unsere Leben und unsere Tätigkeiten in dieser Stadt sind verschieden und das ist gut so, das macht unsere Stadt aus – dadurch produzieren und schaffen wir unsere Stadt. Und (auch) deshalb haben wir alle ein Recht auf Stadt. Doch […]

Veröffentlicht unter Allgemeine Infos, Termine | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Recht auf Stadt in Lateinamerika

[ 1. Juni 2012 bis 3. Juni 2012. ] Workshop Recht auf Stadt in Lateinamerika

Im Rahmen der 28. Jahrestagung der LAF Austria
http://laf-austria.at/jahrestagung/jahrestagung-2012 (WS 5B)

Die Debatte um das Recht auf Stadt bekommt im Kontext lateinamerikanischer Städte eine zunehmende Relevanz und verdient angesichts dessen Aufmerksamkeit. Bekannte Bilder von Zitadellen und Ghettos, Zentralität und Marginalität oder Inseln und Ozeanen werden herangezogen, um soziale, ökonomische und ökologische sowie […]

Veröffentlicht unter Allgemeine Infos, Termine | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

-„Recht auf Stadt“ Kongress Bern 2012- ABGESAGT

[ 6. September 2012 bis 9. September 2012. ] Stellungnahme zur Kongress-Absage
Mit schwerem Herzen sehen wir uns dazu gezwungen den „Recht auf Stadt“-Kongress, der vom 6.-9. September in Bern in den Räumlichkeiten der Reitschule, des Progr und der Brasserie Lorraine hätte stattfinden sollen, abzusagen.

Grund dafür ist, dass wir nach einigen beruflich und privat bedingten Ausfällen personell unterbesetzt sind und uns dadurch als Gruppe mit […]

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bericht 17.10. 2011 >>access all areas<< Aktionstag in Wien:

Im Rahmen des von der roten Flora in Hamburg ausgehenden Aktionstag (Bericht siehe http://de.indymedia.org/2011/12/322024.shtml) gab es auch in Wien von dem Bündnis „platz.da!?“ eine Thematisierung lokaler Konflikte und Unverträglichkeit. Vermehrt wollen wir Recht auf Stadt einfordern und Raum nehmen sowie damit verbundene Inhalte aufgreifen (siehe http://platzda.net).
So fanden in Wien mindestens drei dezentrale Aktionen statt – […]

Veröffentlicht unter Aktionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Commons in der Stadt – Wie die Stadt durch Commons gewinnt

[ 3. Dezember 2011; 10:00 bis 17:00. ] „Commons“ und Gemeingüter bringen neue Aspekte in die aktuelle Diskussion über sozial verträgliche und nachhaltige Wirtschaftsformen ein.

03.12.2011 | 10:00 – 17:00 – Commons in der Stadt – Wie die Stadt durch Commons gewinnt

Haus der Begegnung Mariahilf, Königseggasse 10 – 1060 Wien
 
Auch Städte gerieten in den letzten Jahren unter den Druck neoliberaler Verwertungslogik. […]

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar