Pizzeria Anarchia Dringender Aufruf zur Unterstützung und Solidarität

Pizzeria Anarchia
Dringender Aufruf zur Unterstützung und Solidarität

Pizzeria Anarchia ist ein Squat in Wien, das seit etwas mehr als zwei Jahren besteht. Nun ist es räumungsbedroht. Das gerichtlich beschlossene Datum, bis wann wir ausgezogen sein sollten, ist der 05. Februar 2014. Aber wir werden nicht gehen. Stattdessen rufen wir, an diesem Tag, auf zu einer Demonstration in Wien und Soliaktionen überall.

Da wir nicht gehen werden, werden die Hauseigentümer die Umsetzung des Gerichtsurteils durch die Polizei beantragen. Das wird warscheinlich einige Wochen dauern. Wenn sie sich ans Gesetz halten, müssen sie uns dann einen Brief schicken der das Räumungsdatum beeinhaltet. Trotzdem können wir uns nicht sicher sein, ob sie sich an dieses Datum halten.

Am Anfang ließen uns die Hauseigentümer rein. Dies taten sie nur aus dem Grund, wie auch vor Gericht zugegeben wurde, um die AltmieterInnen, die in zwei der Wohnungen mit regulären Mietverhältnissen seit Jahrzehnten leben, zu vertreiben. Das war von Anfang an klar, und bald fanden wir heraus, dass die zwei Hauseigentümer spezialisiert sind Häuser zu kaufen in denen nur noch wenige Menschen wohnen.

Diese Häuser sind im Vergleich billiger, vorallem wenn die Verträge unbefristet sind. Unter den herrschenden Gesetzen Wiens ist es sehr schwer die AltmieterInnen rauszubekommen, was aber nötig wäre um maximalen Profit aus dem Haus herauszuschlagen, indem man es renoviert und jede Wohnung individuell verkauft oder gleich das ganze Haus runterreisst. Im Fall der Pizzeria und anderen Häusern, die den gleichen Leuten gehören, waren Sabotage, psychischer Terror und extreme Vernachlässigung des Hauses, die Strategien um die Menschen herauszubekommen. Obwohl die zwei Eigentümer der Pizzeria besonders kreativ sind, ist das Vertreiben der Menschen aus ihrem Zuhause um Profit zu maximieren, eine verbreitete Praxis und logische Konsequenz von einem System basierend auf Privateigentum.

Zwei Jahre lang haben viele Menschen teilgenommen an der wöchentlichen PizzaVokü mit Diskussionen, Lesungen, Infoveranstaltungen, Konzerten, etc.; ein wöchentlicher Kinoabend, Workshops wie Buchbinden, Fahrradwerkstatt, Sprachkursen, Treffen für politische Aktivitäten. Wir haben hier gelebt, Freunde gefunden, Companeras und Verbündete.

Wir werden diesen Ort nicht aufgeben, wir werden uns wehren und wir brauchen jede Art von Unterstützung. Ihr könnt uns zu jeder Zeit besuchen kommen, uns helfen mit den Vorbereitungen für die Räumung. Organisiert Soliaktionen, informiert FreundInnen, bringt Material vorbei, checkt aktuelle Infos, und erscheint zahlreich zum Tag der Räumung! Wir werden das Datum auf unseren Blog und andere Kanäle stellen! Überlegt euch schon früher zu kommen und länger zu bleiben!

Checkt regelmässig unseren Blog und kontaktiert uns!
Gebt uns auch Bescheid über eure Struggles und wie wir euch unterstützen können!
Solidarität ist unsere Waffe!
Pizzeria Anarchia räumungsbedroht!
Wir bleiben!
Besetzt Häuser, lebt wild und gefährlich!
Wir bleiben alle!

http://pizza.noblogs.org/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Infos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.