:Open IG Kultur Wien 6.9.2012

6. September 2012
16:00bis19:00

EINLADUNG ZUR OPEN IGKW 6.9.2012

seid herzlich zur dritten :OPEN IGKW 2012 am 6. 9. eingeladen!

Wo: BOEM*, Koppstraße 26/1-5, 1160 Wien, boem.postism.org
Wann: 6. September 2012, 16 bis 19 Uhr

Diesmal wollen wir die folgenden zwei Themen besprechen, bearbeiten und weiterbringen.

Thema 1: LEERSTAND IN WIEN – NUTZERINNEN-INTERESSEN
Im Anschluss an den letzten :OPEN IGKW im Mai hat sich eine Arbeitsgruppe zusammengefunden, um die Player im „Leerstands-Business“ auszuloten. Herausgekommen ist ein Interessen-Cluster, der zur Zeit hauptsächlich die städtischen Zusammenhänge verdeutlicht.

Diese Ergebnisse wollen wir gerne an euch zurückspielen und gleichzeitig erweitern, um dann eure potentiellen NutzerInnen-Interessen zu erarbeiten.

Dabei sollen Fragestellungen diskutiert werden wie:
Was braucht es an Räumen, um gut arbeiten zu können?
Wenn du oder eure Initiative Räume bespielt, sind diese ausreichend, wo gibt es Probleme?
An was gibt es Bedarf? (Große, kleine, langfristige, mittel oder kurzfristig genutzte Flächen)
Was sind Erfahrungen mit Zwischennutzungen oder kurzfristigen Verträgen, worauf gilt es zu achten?
Wie waren eure bisherigen Erfahrungen mit Raumsuche?

Impulsreferat von Mara Verlic (Wissenschaftliche Leitung „Perspektive Leerstand“)

Thema 2: WIRKUNGSKRAFT
Als Kulturschaffende ist Zusammenarbeit mit anderen unabdingbar – wir bewegen uns mit unserer Arbeit in verschiedensten Netzwerken, und arbeiten in Projekten mäßig oder dauerhaft mit anderen Gruppen und in
unterschiedlichen Kontexten zusammen. Durch die Zusammenarbeit ergeben sich neue Perspektiven und ein größerer Rahmen an Möglichkeiten. Dennoch bewegen wir uns in einem engen Rahmen, der von finanziellen
Ressourcen und räumlichen Gegebenheiten, ökonomischen Abhängigkeiten ebenso wie gesellschaftlichen Zuständen und den gewählten Arbeitsprozessen bestimmt wird.

Wir wollen die Frage stellen wie wir mit Blick auf die politischen Gegebenheiten unsere Handlungsspielräume ausweiten oder erhalten können.

Dabei sollen Fragestellungen diskutiert werden wie:
– Welche Rolle soll die IG Kultur Wien in Zukunft einnehmen
– Wie kann verhindert werden, dass zunehmend Projekten Förderungen gestrichen werden, bzw. Projekte gegeneinander ausgespielt werden
– Wie können „alte“ und „etablierte“ Initiativen die Forderungen und den Bedarf „junger“ „neuer“ Initiativen unterstützen
– Wie können wir gemeinsam „agieren“, was ist unsere Schlagkraft?

Impulsreferat von Willi Hejda (Vorstandsmitglied der IG Kultur Wien)

Wir freuen uns auf ein produktives Treffen

die IG Kultur Wien


IG-KULTUR Wien
Gumpendorfer Straße 63B/3
A-1060 Wien
Tel: +43 (01) 236 23 14
Fax: +43 (01) 236 23 14 9
office@igkulturwien.net
www.igkulturwien.net

Dieser Beitrag wurde unter Termine abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.