Pizzaria Anarchie – gewalt, räumung?, spekulation, gentrifizierung

3. August 2012
15:00

@maoamjetzt 12:13 PM – 3 Aug 12
@_KUKUMA gerade wieder polizei weg, besitzer auch. jedoch ist es jederzeit möglich dass es los geht. akut aber gerade nicht 😀

Artikel auf derstandard.at: http://derstandard.at/1343743826463/Wildwest-Praktiken-in-der-Leopoldstadt

3.Aug 3 PM: vermieter und bautrupp wieder zurückgekehrt!!! Bitte solidarisieren und hinkommen. PizzeriA + Leute schützen!

‏@maoamjetzt 3:14 PM – 3 Aug 12
#polizei und besitzer wieder vor ort! schon wieder wurden kurzfristig alt und neubewohner_Innen aus ihrem haus ausgesperrt! kommt! #pizzeria


Bericht von WienTV über den versuch der eigenmächtigen Räumung der PizzariA durch die besitzende Immobilienfirma (Castella GmbH).

Presseaussendung Martin Just 3.August:
Spekulant bedroht Mieter/innen durch Bauarbeiter mit physicher Gewalt
Utl: Wild-West Praktiken haben in der Leopoldstadt Einzug gehalten

Nach einer schier unglaublichen Auseinandersetzung zwischen Wohnungsmietern und einem Immobilienspekulanten gestern nachts im 2. Wiener Gemeindebezirk droht die Lage weiter zu eskalieren. Auch heute, Freitag den 3. August lässt der Immobilienspekulant ungarische Bauarbeiter gegen Mieter/innen vorgehen. Bereits gestern hatte der Hausbesitzer Arven Mudaev versucht, ohne gerichtlichen Räumungsbescheid Prekariatsmieter/innen den Zutritt zu ihren Wohnungen und Räumlichkeiten in der Mühlfeldgasse 12 zu verwehren.

Bei diesem Vorhaben legte er besondere Dreistigkeit an den Tag: Herbeigekarrte ungarische Bauarbeiter, ein Schlüsseldienst und Privatdetektive bohrten die Schlösser mit Bohrmaschinen auf und schafften Baumaterial herbei um die Zugänge zuzumauern. Bei diesen Vorgängen befanden sich noch Menschen in den Wohnungen. Aufgebrachte Mieter/innen und Menschen, die ihnen zu Hilfe eilen wollten, wurde von muskulösen Arbeitern im Stiegenhaus der weitere Zutritt verwehrt. Die ebenfalls vor Ort anwesende Polizei war wohl ebenfalls überfordert und ratlos, anders ließe sich deren anfängliche Zurückhaltung nicht erklären.

Erst dem zu Hilfe gerufene Mietrechtsexperte und PolDi-Bezirksrat in der Leopoldstadt, Josef Iraschko, gelang es, eine Anzeige gegen Arven Mudaev vor Ort einzubringen. Angezeigt wurde Mudaev wegen Freiheitsberaubung, Nötigung und Amtsanmaßung, da für seine Agitation keinerlei gerichtliche Bescheide vorliegen. Selbst nach dem Einbringen der Anzeige musste die Polizei mehrmals deeskalativ einschreiten, da der Spekulant und seine Arbeiter den Mieter/innen weiter den Zutritt zu den Wohnungen verwehren wollten. Die Lage entspannte sich erst um 2:30 in der Früh nachdem die Bauarbeiter von Mudaev abgezogen wurden.

Rückfragehinweis:
Auf Anfrage (platzda@riseup.net)

http://pizza.noblogs.org

Von diesen unglaublichen Vorgängen in der Mühlfeldgasse gibt es Umfangreiches Videomaterial, Journalist/innen sind eingeladen, dieses vor Ort in der Mühlfeldgasse zu besehen. In diesem Fall bitte mit Daniel Hrncir Kontakt aufnehmen.

via twitter:
@Mahriah 12:07 AM – 3 Aug 12 via Twitter for Android
Es gibt keinen Räumungsbescheid weil der Hausbesitzer bisher keine Anzeige gemacht hat, umso skuriler ist das Verhalten heute. #pizzaria

@Mahriah 8:13 PM – 2 Aug 12 via Twitter for Android
Zusammenfassung: gewalttätige Bauarbeiter, eine nichtssagende Polizei und die Angst vor einer gesetzwidrigen Räumung #pizzeria #anarchia

@JonassieR 5:59 PM – 2 Aug 12 via twicca · Details
in der mühlfeldgasse 12 werden gerade rund 20 bewohnerInnen rechtswidrig durch privatpersonen – gedeckt durch LVT/Polizei – delogiert (1/2)

@JonassieR 5:46 PM – 2 Aug 12 via twicca
Wiener #Verfassungsschutz deckt Immo-Mafia & weist Polizei an, bei illeg. Delogierung in #Wien-2 nicht einzuschreiten! http://pizza.noblogs.org

http://pizza.noblogs.org

August 2, 2012 21:06

Die Eigentümer der Castella GmbH versuchen seit heute nachmittag eine illegale Räumung der Pizzeria und der vom Verein gemieteten Wohnungen. Zur Unterstützung haben sie sich etwa zehn Bauarbeiter, Markus Schwaiger und einen weiteren Mitarbeiter vom Detektivunternehmen MSI sowie einen Schlosser mitgebracht. Mehrere Wohnungen wurden aufgebrochen und die Schlösser ausgetauscht. Es wurde der Versuch gemacht, die Tür der Pizzeria zu zu mauern. Steine und Mörtel liegen noch immer vor der Tür. Im Stiegenhaus wurden Menschen daran gehindert, hoch zu gehen und zu ihren Wertsachen in den Wohnungen zu gelangen. Dabei wurden mehrfach Menschen angepackt, weggedrängt und gegen die Wand gedrückt. Auch der Eigentümer Avner Motaev wurde dabei mehrfach handgreiflich. Für eine reguläre Räumung müssten die Eigentümer eine Räumungsklage bei Gericht einbringen und die Entscheidung des Gerichtes abwarten. Es handelt sich nicht um eine Hausbesetzung, da die Menschen von den Eigentümern selbst ins Haus gelassen wurden, daher ist auch der Paragraph zur Räumung von Besetzungen nicht anwendbar. Das weiß auch die Polizei. Das Resultat davon ist, dass die Polizei sagt, sie habe sich neutral zu verhalten. Es gibt die Aussage seitens der Polizei, das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung habe die Anweisung gegeben, nicht einzuschreiten. Die Eigentümer glauben, sie könnten alles machen, weil sie im Grundbuch stehen. Das Eindringen in Wohnungen sowie die Handgreiflichkeiten sind davon aber natürlich nicht gedeckt. Scheinbar wollen die Eigentümer die Öffentlichkeit eines Gerichtsprozesses meiden, weil darin ihre Methoden noch weiter offen gelegt werden könnten.

Bitte kommt zur Unterstützung vorbei, die Anwesenheit von vielen Menschen ist definitiv ein Schutz, auch für unsere körperliche Unversehrtheit.

http://pizza.noblogs.org/post/2012/08/02/eigentumer-versuchen-illegale-raumung-kommt-vorbei-zur-unterstutzung/

August 2, 2012 17:40

Gegen 16:00 kam Herr Motaev mit 4 anderen Personen in das Haus. Er belästigte eine Mietpartei, rief nach einigen Gesprächen die Polizei.
Seit ungefähr 17:00 befinden sich vor dem Haus einige Polizisten und beobachten die Situation…

Bitte kommt vorbei und helft uns.. Die Lage ist unklar.

http://pizza.noblogs.org/post/2012/08/02/besitzer-exekutive-in-der-pizzeria/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Infos, Termine abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Pizzaria Anarchie – gewalt, räumung?, spekulation, gentrifizierung

  1. anonymisiert sagt:

    herr motaev versucht seit feber 2012 die selben praktiken,haltlose kündigungen gekaufte zeugen usw.gebietsbetreung 1200 dürfte da ausser weisen reden schwingen machtlos sein.ist Haus: 1200 brigittagasse 14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.