Amerlinghaus Streik!

16. September 2010
15:00bis18:00

WIR STREIKEN!
KULTURZENTRUM SPITTELBERG | AMERLINGHAUS IN GEFAHR!

GEHÄLTER DER MITARBEITERINNEN AB SEPTEMBER 2010 NICHT MEHR GESICHERT

Donnerstag 16. September 15:00 – 18:00

Streik-Aktion der Mitarbeiterinnen des Kulturzentrum Spittelberg

Infostand vor dem Museumsquartier/Ecke Mariahilferstraße

Streikposten im Amerlinghaus

KOMMT ALLE HIN! BETEILIGT EUCH!

Das Kulturzentrum im Amerlinghaus erhält eine jährliche Subvention seitens der Gemeinde Wien (MA 13), die seit vielen Jahren nicht valorisiert wurde, während die Fixkosten für Miete an die Gesiba (für ein Objekt, das der Gemeinde selbst gehört), für Infrastruktur, Energie und Lohnkosten laufend steigen.

Jahrelang wurde an allen Ecken und Enden eingespart, um mit dem real immer weniger werdenden Geld auszukommen. Beim Personal wurde bis auf einen minimalen Grundstock eingespart. Notwendige Renovierungsarbeiten können seit Jahren nicht durchgeführt werden, die technische Infrastruktur fällt auseinander. Mehr Sparen geht nicht. Schluss! Aus!

Trotz intensiver Verhandlungen mit der Gemeinde Wien wurde unsere Subvention durch die Gemeinde Wien 2010 wieder nicht wertangepasst. Daraus folgt, dass wir mit Ende September eigentlich zusperren müssten.

Da auch die Banken immer weniger kulant sind, versuchen wir, uns mit einer Solidar-Überbrückungsaktion ins nächste Jahr hinüberzuretten (Wir suchen 50 Personen, die je € 1.000,- bis Jänner 2011 auf einem Treuhandkonto parken). Eine strukturelle Lösung ist das allerdings nicht.

Seit 32 Jahren ist das Kulturzentrum Spittelberg im Amerlinghaus eine offene, niederschwellige Einrichtung, in der kritische, nicht kommerzielle Kulturarbeit stattfindet, in der soziale und politische Initiativen, oft auch gemeinsam, arbeiten. Solidarisches Handeln, Heterogenität und Vielfalt, kritisches Denken, eine enthierarchisierte und nicht-kommerzielle Struktur bestimmen die Kultur des Hauses. Über fünfzig Gruppen nutzen die Räume des Amerlinghauses. Dazu kommen noch die fixen Bestandteile des Hauses – verein exil, Vereinigung für Frauenintegration, Kindergruppe Amerlinghaus sowie eine Reihe von Initiativen, die das Kulturzentrum für Einzelveranstaltungen nutzen. Für eine Vielfalt emanzipatorischer, selbstorganisierter Projekte, kritischer Basiskulturarbeit, antirassistischer und kulturpolitischer Arbeit wäre der Wegfall des Kulturzentrums im Amerlinghaus als Raum und Ressource existenzgefährdend.

Wir fordern die Sicherung der Struktur des Kulturzentrums im Amerlinghaus als Kommunikationsraum und Ressource für eine Vielzahl von Initiativen und Einzelpersonen!

Wir fordern den Erhalt der für den Betrieb nötigen Arbeitsplätze für 3 Teilzeit-Angestellte und 1 Vollzeit-PutzarbeiterIn!

Wir fordern eine politische Diskussion über den gesellschaftlichen Wert nicht-kommerzieller, kritischer Basiskulturarbeit!

Für mehr und nicht weniger politische, soziale, kommunikative Zentren!

Für mehr emanzipatorische politische Kultur!

KRISE BRAUCHT KULTUR! AMERLINGHAUS BLEIBT!

Mitarbeiterinnen des Vereins Kulturzentrum Spittelberg | Amerlinghaus

Stiftg. 8 A-1070 Wien

01 523 64 75 http://www.amerlinghaus.at

Bürozeiten:

Werktags Mo 16:00 – 22:00, Di – Fr 14:00 – 22:00

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Termine abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.